Sixt Share Parken – so funktionierts richtig

Carsharing Autos parkend am Straßenrand

Car Sharing wird in Deutschland immer beliebter. Mit Sixt Share hat Deutschlands größter Autovermieter Sixt bereits früh ein eigenes Car Sharing Programm gestartet. Das Abstellen eines Car Sharing Fahrzeugs ist gar nicht so schwierig, jedoch muss einiges beachtet werden. Das falsche Parken kann einen teuren Strafzettel nach sich ziehen und damit unnötige Ausgaben verursachen. Zusätzlich können Abschleppgebühren anfallen, die ein großes Loch in die Haushaltskasse reißen können.

So parkst du dein Sixt Share Fahrzeug richtig

Das falsche Parken eines Autos kann richtig teuer werden und bei einem Mietwagen oder Car Sharing Fahrzeug erst recht. Die Anbieter erheben für einen ausgestellten Strafzettel oder Abschleppvorgang empfindliche Bearbeitungsgebühren. Übrigens fallen die hohen Gebühren der Autovermietungen und Car Sharing Anbieter bei jeglichen Verkehrsvergehen an, auch wenn du zu schnell unterwegs bist. Es lohnt sich also gleich doppelt, sich an die Verkehrsregeln zu halten.

  • Geschäftsgebiet
    Du darfst das Sixt Share Fahrzeug nicht einfach irgendwo in der Stadt abstellen, sondern musst immer das Geschäftsgebiet einhalten. Das lässt sich in der App ganz einfach an den roten Zonen erkennen. Diese markieren die Bereiche außerhalb eines Geschäftsgebiets. Das Sixt Share Fahrzeug darf dort zwar abgestellt werden, doch die Parkgebühren musst du selbst tragen. Um eine Miete zu beenden, musst du allerdings zwingend innerhalb des Geschäftsgebiets parken
    .
  • Parken in Anwohnerzonen
    Gerade in Großstädten wie München oder Berlin ist es schwierig, einen passenden Parkplatz im Stadtzentrum zu finden. Man muss schon sehr viel Glück haben, dass gerade ein Parkplatz frei wird den man sich sichern kann. Allerdings sind die zentral gelegenen Parkplätze in den Städten sehr begrenzt und nicht selten handelt es sich dabei um Anwohnerzonen. Um dort zu Parken ist ein entsprechender Parkausweis nötig. Die Anwohnerzonen zählen also nicht zum Sixt Share Geschäftsgebiet und ein Parken in diesen Zonen ist daher nicht gestattet.
  • Mit Parkscheibe parken
    Grundsätzlich kannst du ohne Probleme dein Sixt Share Fahrzeug auf einem Parkplatz mit Parkscheibenpflicht abstellen. Beachte allerdings, dass du die Miete in diesem Bereich nicht beenden darfst.

Sixt Share Carsharing Fahrzeug kurz parken

Als Mobilitätsdienstleister möchte dir ein Anbieter wie Sixt natürlich vollkommene Flexibilität gewährleisten. Das ist Sinn und Zweck bei einer Fahrzeuganmietung. Natürlich kannst du dein Auto parken und kleine Erledigungen vornehmen, ohne dabei extra die komplette Miete zu beenden. Dabei muss dein Auto nicht zwangsläufig innerhalb des Geschäftsgebietes stehen. Um das Sixt Share Fahrzeug einfach nur kurz zu parken, kannst du das Auto regulär abschließen. Selbst bei Fahrzeugen mit Start/Stopp Automatik befindet sich der Schlüssel im Handschuhfach. Vergiss nicht, ihn bei der Rückkehr zum Fahrzeug wieder ins Fach zu legen.

Einen speziellen Tarif gibt es bei Sixt Share leider noch nicht, um ein Auto nur kurz zu parken. Die Gebühren werden ganz normal weiterberechnet, ohne dabei einen Rabatt oder komplett auf die Berechnung zu verzichten.

One thought on “Sixt Share Parken – so funktionierts richtig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.