Enterprise Ford Mondeo Turnier ST-Line

Da sage nochmal einer, Enterprise biete keine schönen Autos an. Das Gegenteil ist bei einer SWAR-Wochenendbuchung der Fall: ein fast nagelneuer Ford Mondeo Turnier ST-Line 1,5 l Ecoboost  in strahlend weißer Lackierung wird von Enterprise klassengerecht bereitgestellt und wartete darauf, ausgiebig getestet zu werden.

Ford Mondeo KühlerAusgestattet mit der gegenüber der Basis fast 9.000 Euro teureren Topausstattung ST-Line, die von außen mit einer schwarzen Dachreling, dezenten schwarzen Wabengitter am Kühler,  breiten Seitenschwellern und einem kleinen Heckspoiler faszinieren. Der Ford steht auf sportlichen Leichtmetallrädern 5-Speichen-Y-Design in Rock-Metallic glanzgedreht der Dimension 8 J x 18 mit 235/45 R18 M+S Bereifung der Marke Vredestein.  Die imitiert angedeuteten Auspuffblenden am Heck sind dagegen Geschmackssache und hätten etwas eleganter gelöst werden können. Nach dem Einstieg wird der Fahrer mit Sitzheizung an den Vordersitzen, einem Navigationssystem mit umfangreichem Entertainment, Sprachsteuerung, Rückfahrkamera und automatischem Einparkassistenten empfangen. Man fühlt sich schon nach dem Platznehmen im Auto auf den angenehm geformten Sitz mit roten Ziernähten wohl und bestens aufgehoben. Das Raumgefühl ist grandios, kein Wunder, Platz ist im Mondeo in Hülle und Fülle vorhanden, selbstverständlich auch im Kofferraum, dank Turnier-Ausführung. Das Auge wird im Inneren wohltuend erfreut durch eine Pedalerie mit Aluminium-Auflagen, einem perforierten Sportlenkrad mit roten Ziernähten. Ford Mondeo HeckDie Materialauswahl im Innenraum kann wegen der nur mäßigen Haptik nicht ganz überzeugen. Leider fallen auch an manch Stellen nicht sauber entkratete Kanten auf, ist jedoch nicht weiter störend. Der in der Mitte dominierende 8 Zoll große Touchscreen mit sich darunter befindlichen Tasten und Schalter für Radio und Klimaanlage sind übersichtlich und ergonomisch angeordnet.Ford Mondeo Innenraum Doch während der Fahrt bevorzugt man intuitiv die Bedienung des Entertainment-Systems mit Hilfe der Tastatur am Lenkrad. Negativ anzumerken ist allerdings die Sprachsteuerung. Diese scheint im Ford noch in den Kinderschuhen zu stecken. Man kann sogar sagen, dass insbesondere die Spracheingabe für das Navigationssystem nahezu überhaupt nicht funktioniert, nachdem die einfachsten Sprachbefehle nicht verstanden werden.

 

Die serienmäßigen Assistenzsysteme wie der Berganfahr-Assistent, Verkehrsschild-Erkennung, elektronische Handbremse, Fahrspur-Assistent, Müdigkeitswarner, Fernlichtassistent und Tempomat funktionieren ordentlich. Der Einparkassistent  überzeugt durch seine Hinweismeldungen wie „Rückwärtsgang einlegen“, „Auf Anhalten vorbereiten“, „Bitte anhalten“ usw. und beeindruckt durch erfolgreiche Einparkvorgänge bereits im jeweils ersten Versuch.

Der 4-Zylinder Benzin-Motor mit seinen 160 PS + EcoBoost  und 240 Nm in Kombination mit der 6-Gang Automatik bringt in allen Situationen ausreichend Leistung auf die Straße, um flott alle Ziele zu erreichen. Allerdings liegt der Durchschnittsverbrauch über eine gesamte Fahrstrecke von 744 km gemischt aus Autobahn, Landstraße und Stadt mit 9,4 l/100 km für einen modernen Motor zu hoch. Im Zusammenspiel mit der 6-Gang Automatik harmonisiert der Benziner hervorragend, auch wenn der Motor sich sehr gerne im höheren Drehzahlbereich bewegt. Bei einem 1,5 Liter 4-Zylinder Motor, der dem Trend zum Downsizing zum Opfer gefallen ist, kann eine hochdrehende Charakteristik natürlich nicht vermieden werden.Ford Mondeo Wegkreuzung

Das bei der ST-Line eher sportlich und härter ausgelegte Fahrwerk fällt durch eine sehr ausgewogene Straßenlage mit leichter Tendenz  zum Untersteuern auf. Bei kurzen hintereinander folgenden Querrinnen oder Straßenschäden wirkt die Dämpfung allerdings teilweise doch eher als etwas zu hart geraten. Die Lenkung überzeugt durch direktes Verhalten mit angenehmer Rückmeldung von der Straße. Der Fahrspaß kommt auch bei einem Kombi in Form des Ford Mondeo Turnier ST-Line keinesfalls zu kurz. Schnelle Fahrten durch enge Kurven erfreuen durch solide Straßenlage und die geringen Karosserieneigungen.  Auch sehr behände Richtungswechsel vermögen  das Gefühl der Sicherheit verbunden mit diesem Auto nie zu trüben.

Fazit: Wer ein geräumiges Fahrzeug sucht und nicht unbedingt zu einem SUV oder Van greifen möchte, wird von Ford mit dem Mondeo Turnier ST-Line 1,5 l Ecoboost bestens bedient. Bei Verzicht auf die ST-Line Ausstattung wird der Wunsch nach einem geräumigen, komfortablen und ausreichend motorisierten Kombi der Mittelklasse schon ab ca. 30.000 Euro erfüllt. Allein der etwas hohe Verbrauch trübt etwas das Gesamtbild. Erfreulich ist, dass Enterprise ein solches Auto sogar mit bester Ausstattung zu angemessenem Wochenendtarif zur Verfügung stellt.
Wer gerne mal den Ford Mondeo buchen möchte, der findet günstige Angebote direkt auf www.enterprise.de

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.