Sunny Cars Sardinien Erfahrungen

Mietwagen von Sunny cars steht am Strand

Gerade im späten Sommer besteht eine sehr hohe Nachfrage bei Mietautos auf Sardinien. Die Insel mit ihrer bekannten Berg- und Küstenlandschaft zieht jährlich eine Vielzahl von Besuchern an. Idealerweise buchst du dir direkt einen Mietwagen ab dem Flughafen Olbia, um ohne Stress in den Urlaub zu starten. Damit kannst du auch den überfüllten Bustransfer einer Pauschalreise umgehen, denn du kannst direkt zu deinem Hotel fahren. Die Straßen auf Sardinien sind bestens ausgebaut und auch Parkplätze sind auf der ganzen Insel ausreichend vorhanden.
Es macht jedoch Sinn, sich frühzeitig um einen Mietwagen zu kümmern. Als Anbieter haben wir Sunny cars umfangreich getestet.

 

Warum ein Mietwagen von Sunny cars auf Sardinien sinnvoll ist

Um die Insel mit ihren langen Sandstränden in vollen Zügen genießen zu können, ist ein Mietwagen empfehlenswert. Die Buchung solltest du direkt von zuhause aus durchführen, um entspannt in den Urlaub zu starten. Die Angebote sind vorab online gebucht ohnehin deutlich günstiger.

Der Anbieter Sunny cars verfügt über ein ausgezeichnetes Leistungsspektrum, was ansonsten in diesem Umfang kein Anbieter am Markt offeriert.

Jedes Angebot von Sunny cars beinhaltet folgende Leistungen ohne extra dafür bezahlen zu müssen:

  • Haftpflichtversicherung
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Schutz für Schäden an Reifen, Glas, Dach und Unterboden
  • Diebstahl und Schäden am Navigationssystem und Radio sind versichert
  • Sunny cars haftet für verlorene Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugpapiere
  • Übernahme der Abschleppkosten bei technischen Defekten

Es zeigt sich, dass die Leistungen von Sunny cars sehr gut und transparent sind.

Die Erfahrungen mit einem Sunny cars Mietwagen hätten nicht besser sein können

Bereits in einigen Destinationen haben wir einen Mietwagen über Sunny cars gebucht und wurden bisher nicht enttäuscht. So auch auf Sardinien, denn die Übernahme funktionierte schnell und unkompliziert. Die Mitarbeiter der Partner-Autovermietungen von Sunny cars sind in der Regel bestens mit den bereits enthaltenen Leistungen vertraut und versuchen zudem den Kunden kein zusätzliches Geld aus der Tasche zu ziehen. Das ist vor allem für unerfahrene Mieter sehr wichtig, denn die Tricks der Autovermieter sind teils sehr dreist. Lediglich das Hinterlegen einer Kaution ist notwendig, also wunder dich nicht, wenn du nach deiner Kreditkarte gefragt wirst. Das ist völlig normal, denn auch falls du einen Unfall oder Schaden am Mietauto haben solltest, wird dieser vollumfänglich von Sunny cars erstattet. Falls du ein Auto ohne Kaution bei Sunny cars auf Sardinien buchen möchtest, ist das natürlich auch möglich.
Auf unserem Blog findest du hier auch einen Artikel zu den Erfahrungen mit dem Sunny cars ohne Kaution-Paket. Erfreulicherweise sind die Fahrzeuge auch immer in einem technisch sehr guten Zustand und haben nur wenigen Kilometern auf dem Tacho. Auch ein Navigationssystem war bei unserem Auto ohne Aufpreis enthalten.

Sunny cars ist gerade in der Hochsaison häufig nicht der günstigste Anbieter, allerdings sind die Leistungen unserer Meinung nach einfach unschlagbar. Lieber bei der Buchung ein paar Euro mehr bezahlen und sich im Schadensfall eine Menge Ärger ersparen. Denn „Geiz ist geil“ – das zeichnet sich nicht immer aus.

One thought on “Sunny Cars Sardinien Erfahrungen

  1. Die Abholung des Mietwagen war echt ganz unkompliziert. Das Personal sehr freundlich und konnte sogar gut deutsch sprechen. Wir haben in der Vergangenheit häufiger bei anderen Anbietern gebucht, allerdings wurden wir dann schon mehrfach übers Ohr gehauen. Wir haben dann jetzt das erste Mal Sunnycars ausprobiert und haben auch etwas mehr bezahlt. Der Service und die Qualität der Anbieter macht sich aber wirklich bemerkbar. Die Wartezeit am Schalter war auch sehr gering, nur ein Kunde vor uns. Werden gerne wieder dort buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.